#1 Kommentare von Wählern zu NextS und Weltrat von MicWeber 24.08.2020 10:18

(Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..." )(Diskussion nur beim obigen Link, alles hier wird automatisch gelöscht!

Wichtigste Sendungen C-Ausschuss, KenFM, Kai Stuht (Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."


"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte"

Auf was sollten alle Parteien, auch dieBasis WIR2020 FrAK-Partei, falls man es wirklich ernst meinen sollte mit Echter Demokratisierung, hinauslaufen?

Auf Volksentscheid-Wahlprogramme mit allen sich wesentlich voneinander unterscheidenden Reformkonzepten für alle gesellschaftlichen Teilbereiche, erarbeitet in Talks mit allen verfügbaren partei-internen und Externen Experten und mit Hilfe von Referaten über nicht verfügbare Experten.

Provisorisches erstes inspirierendes Vorbild mit Auszügen auch aus Wahlprogrammen der partei-internen Experten von WIR2020 und dieBasis und aus Talks und Referaten bezüglich Externer Experten, erstellt von einem Mitglied von WIR2020 eu, - hier leider nur in suboptimaler Bildqualität: https://youtu.be/LbEF8T2DMso https://rat-der-weisen.beepworld.de/ Vielleicht gelingt es ja jemandem, das besser und offen bearbeitbar präsentieren zu können?

Einladungsliste Wahl-Talkshows: Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."

LIVE-TICKER- Wahlen - mehrmals täglich aktualisiert von https://NextS4F.de !

Von wem und wie wird Deutschland zukünftig regiert?

Alles Wichtige zur heranreifenden NEUEN GROSSEN VOLKSPARTEI, ihren

Promis und zu ihren

EXTERNEN (und (partei-) INTERNEN) UNENTGELTLICHEN REFORMERN
(Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..." ), also zu ihren gesamten Wissenschafts-Handwerkern im Bereich Staats-Management und Reformen-Design

Auswählen, Anklicken:

1. Aus welchen neuen Parteien und Promis wird sich die NEUE GROSSE VOLKSPARTEI herauskristallisieren? (Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."
2. Warum sind die Externen Reformer und die bis zu 56% Wählerstimmen, die sie mitbringen, unentbehrlich für den Wahlerfolg?: (Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."
3. Welche Externen Reformer sind die Besten? (Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."
4. Was ist jetzt sofort zu tun für jede Partei? (Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..." Wichtigste Tipps zum Wahlkampf (Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."
5. Die begeisterten Aussagen von Wählern und Wählern aus der Wissenschaft zu den Externen Unentgeltlichen Reformern www.NextS4F.de , die 56% Wählerstimmen mitbringen (Anklicken:) Wähler*innen-Kommentare zum Staatscoaching SC der NextScientists/Weltrat
6. Die wichtigsten Sendungen, Diskussionen mit Externen Reformern (Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."
7. Die besten TV-Sender (Anklicken:) Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."

Live-Ticker-Live-Ticker-Live-Ticker-Live-Ticker-Live-Ticker-Live-Ticker-Live-Ticker-Live-Ticker-Live-Ticker-

Von neu zu älter:


DER WAHLKAMPF LÄUFT AUF VOLLEN TOUREN !!!

(Möchte man die ganze Historie, dann rückwärts von unten nach oben lesen.)

Gerade mit Allensbach und INSA Telefonat:
Repräsentative Wählerstichprobe 1000 Personen:
Beispiel 4 Sätze Argumente Pro Mindestlohn,
4 Sätze Contra Mindestlohn
Sind Sie nach diesen Argumenten für oder gegen Mindestlohn?
Preis ca.: 2500 Euro
dieBasis Deutschland könnte sich bei monatlichen Mitgliedsbeiträgen von über 500 000 Euro monatlich 200 basisdemokratische Entscheidungen von Repräsentativen Wählerstichproben über Programmfragen leisten, statt über Mitgliederbefragungen sich vom Wählerwillen mehr oder weniger stark zu entfernen.
(Übrigens: dieBasis D letzte Wahl 1,5 %, Bundestagswahl nur noch 1,4 %, das Erreichen von 5 % ohne ein Wahlprogramm wie hier:
https://DieKompetente.beepworld.de
scheint ausgeschlossen.


Immerhin hat David C. Siber dieBasis Deutschland im ZDF gesagt:
Kapitalismus abschaffen? Ja!
Aber es fehlt: GemeinWohlWirtschaft einführen? Ja!
Solange das fehlt, bleibt dieBasis Deutschland zum Scheitern verurteilt.

Wir beraten weiter dieBasis-Österreich, aber verabschieden uns von dieBasis-Deutschland, da man dort am verschwörungstheoretischen Denkfehler hängen geblieben ist, anderen immer noch kriminelle Pläne unterstellt, anstatt die Fehlanreize im System als die einzigen Schuldigen zu erkennen, und mit linksradikalen Konzepten ohne GemeinWohlWirtschaft und unbrauchbaren Gesundheits-Reform-Ideen (Wodarg) sich nicht ausreichend wehrt gegen das paradoxe Wegschieben der Partei in die rechte Ecke. Für Viele ist dieBasis-Deutschland jetzt schon der Teufel in Person, - solch eine Partei ist völlig chancenlos.

dieBasis Österreich hat sich in der Talkshow 23.9.21 sehr positiv zur Wohlfühlstimme als Wahlstimme zur Kontrolle der Leistung auch der Landesregierungen geäußert. Noch mehr an Basisdemokratie, die Aufkündigung der Arbeitsteilung im Felde der Politik scheint von der Bevölkerung nicht gewünscht zu sein. Man will nur den Einfluß von Lobbyisten und Konzernen eindämmen, wofür die Messung der Leistung der Landesregierungen und Neuwahlen nach 1,5 Jahren in den am schlechtesten regierten Ländern völlig ausreichend sind und kaum Zeit kosten würden.

Wir machen uns große Sorgen um die Partei dieBasis, die mit DDR-nahen Reformideen die Wähler abschreckt und im Moment alles verkehrt macht, was man verkehrt machen kann. Jetzt dieBasis wählen. Nach dem wahrscheinlich unvermeidlichen Scheitern dann die neue GUTE Partei aufbauen, unterstützen:
Wir helfen und beraten bezüglich der
https://DieKompetente.beepworld.de
Wir beraten die Partei in Entstehung: Die Kompetente - Partei des Gemeinwohls:
DieKompetente.beepworld.de (Markieren, rechte Maustaste "Link in neuem Tab öffnen", "Zu DieKompetente wechseln" oder ähnliches, je nach Browser)) GemeinWohl-Ökonomie nach Christian Felber und/oder Gemeinwohlorientierte Wirtschafts-Ordnung (Diskussions-Vorschlag der Next Scientists)? Diese Diskussion wird unter anderem auch im Folgenden angesprochen:

Talkshows dieBasis mit NextScientists

Landtags-Wahl Sachsen-Anhalt: Basisdemokratische Partei 1,5%. Einige Highlights aus https://youtu.be/7VhZ9lyauGM und https://youtu.be/8Fy5-FxNbqY

Jeweils erst der inaktive Link zum Kopieren und dann der aktive Link:

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=209

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=209

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=2368

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=2368

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=2956

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=2956

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=3435

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=3435

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=3706

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=3706

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=3852

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=3852

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=4002

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=4002

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=4207

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=4207

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=4892

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=4892

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=5295

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=5295

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=5769

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=5769

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=6070

https://youtu.be/7VhZ9lyauGM?t=6070

Jetzt anklicken: 1.+2. Vorsitzender Partei dieBasis Österreich Talk

Anhörung bei dieBasis-Mitgliedern Rechtsanwälte Reiner Fuellmich, Viviane Fischer und Dr. med. Wolfgang Wodarg, ex SPD-Bundestagsabgeordneter:

https://youtu.be/2XXEm5xFjMo?t=6444

https://youtu.be/2XXEm5xFjMo?t=6444



Ein dieBasis-Mitglied hat folgende Vision eingereicht für das parteiinterne Konsensieren:

M im Mai 2021:

Meine Vision für ein basisdemokratisches Deutschland

Solange ich auf dieser schönen Erde lebe, haben uns die Wirtschaftsverbände, aber auch alle anderen "Sparten" der Gesellschaft, voll im Griff. Es geht nur um Konsum und um Geld und darum, uns zu Kunden zu machen und um die Macht die daraus erwächst. Ich habe dies alles erst in letzter Zeit so richtig begriffen.

Ich wünsche mir, dass die Macht der Industrien und aller Sparten gebrochen wird. Das kann nach dem GWO (Gemeinwohlorientierte Wirtschafts-Ordnung)-Konzept der www.NextScientistsForFuture.de wie folgt geschehen:

Als dauernder Volksentscheid wird eine sog. „Wohlfühlstimme“ als neue Wahlstimme eingeführt. Dann werden Verdienstzuschüsse an alle Industriezweige, alle Dienstleister, Behörden-Mitarbeiter, aber auch für die PolitikerInnen ausgeschüttet entsprechend den Verbesserungen oder Verschlechterungen der Wohlfühlstimmen der jeweiligen Kunden, Mitarbeiter und Anwohner. Dies alles wird vom Bundeswahlleiter ständig erfasst und ausgewertet und publiziert. Die Auswertungsergebnisse kann man sich so ähnlich vorstellen wie bei der Stiftung Warentest, natürlich durch bundeskriminalamtliche Überwachung völlig unabhängig und objektiv.

Nur wenn unsere Wohlfühlstimmen ein positives Bild zeigen, wir gesünder und langlebiger werden, bekommt z. B. mein Arzt einen Verdienstzuschuss. Oder mein Supermarktleiter bekommt für meine Wohlfühlstimme, so sie eine positive Entwicklung aufweist, ebenfalls einen Verdienstzuschuss ausbezahlt. Ebenso wird die Entwicklung meiner Wohlfühlstimme ausgewertet bezogen auf meinen lokalen Wasserversorger, meine Autowerkstatt, meine Heilpraktikerin. Auch im universitären Umfeld soll die Wohlfühlstimmen-Entwicklung all derer, bei denen ein Forschungsergebnis angewandt wird, über die Verdienstzuschüsse für die Forscher entscheiden. Auf diese Art und Weise verschwindet nutzlose wertlose Pseudo-Forschung und auch automatisch der Lobbyismus, es wird ohne Druck irgendwelcher Verbände auf eine ökologische Landwirtschaft umgestellt werden, weil sonst die Marktleiter zu wenig Verdienstzuschüsse bekommen werden, die Pharmaindustrie wird sich mehr um die Förderung der Gesundheit der Bürger kümmern als um das Verkaufen möglichst vieler Tabletten, die Ärzte und Heilpraktiker werden sich um die Gesundheit ihrer PatientInnen sorgen und alles dafür tun, dass es uns als Patienten immer besser geht, wir gesünder und langlebiger werden.

Es wird durch die Presse objektive Berichterstattungen geben über z. B. Gesundheits- und Ernährungsthemen und auch politische Themen. Im Arbeitsumfeld können die Menschen die Arbeit tun, die ihren Fähigkeiten und Neigungen entspricht.

Wir bekommen regelmäßig die Möglichkeit Volksabstimmungen über relevante Themen abzuhalten. Auch hier wird die Presse unabhängig und über alle Argumente zum Thema berichten. Wir werden in alle politischen Entscheidungen mit einbezogen.

Die Böden werden sich automatisch erholen, das Grundwasser und die Flüsse werden sauberer werden, die Luft wird reiner werden, wir werden wieder als Gemeinschaft leben können, jeder wird sich um seine Nachbarschaft kümmern und wir werden ein glücklicheres Leben führen.

Der Konsum wird sich rein nach den wirklichen Bedürfnissen eines jeden Menschen orientieren. Ich gebe nur noch Geld aus für Dinge, die ich wirklich benötige und die Waren und Artikel werden so produziert, dass sie möglichst langlebig sind, dass z. B. Kleidung und Schuhe sowie elektronische Produkte fair produziert werden und alle Produkte des täglichen Lebens eine möglichst hohe Qualität aufweisen. Dadurch wird automatisch das Müllaufkommen reduziert!

Ja, das ist meine Vision für eine neue, bessere Zukunft durch die GWO der www.NextScientistsForFuture.de



Und bei der Verfassungsgebenden Versammlung der GemeinWohlLobby bearbeiten die NextScientists zur Zeit immer eine von 3-4 Vorschlägegruppen,
z.B. Präambel und die ersten Artikel:

(Drastisch gekürzte Version:)

Präambel

Durch diese neue Verfassung wird die Entscheidungshoheit erstmals auf diesem Planeten tatsächlich und faktisch in die Hände der Bevölkerung bzw. Wähler*innen gegeben und GEMEINWOHL-orientiertes Handeln in allen Gesellschafts-Teilen bzw. -Sparten die Regel.
Über die oft als "Beleidigungsfreiheit" missbrauchte "Meinungsfreiheit" hinaus garantiert der Staat ab sofort "Argumentefreiheit", eine ECHTE „Freie Argumente-Kultur (FrAK)“ für jedes sachliche Argument, also eine neue echte Debattenkultur. Ab jetzt geht es nach den besten Argumenten für das Gemeinwohl aller, bei Offenheit für wechselseitige sachliche Kritik bzw. „Einander-Falsifizieren“.
Erwogen werden ca. 6 zusätzliche demokratisierende Elemente, z.B. ein gemeinWOHL-orientiertes Wahlrecht, die „WOHL-Fühl-Stimme“ als "Dauer-Volksentscheid", womit die Menschen an Bundeswahlleiter bzw. Landeswahlleiter übermitteln können, wie sich ihr Wohlfühlen verbessert oder verschlechtert. Statistisches Bundesamt bzw. Landesämter würden dann alle Belohnungen für ALLE gesellschaftlichen Sparten (Politiker, Journalisten, Wissenschaftler, Polizisten, Richter, (Staats-)Anwälte (aller Geschlechter), Gesundheits-, Nahrungs-, Wasser-, Pflege-, Sozial-, Bau- und Warenhersteller-Sparten, usw.) anhand der WOHLfühlstimmen-Entwicklungen der jeweiligen Kunden, Mitarbeiter und Anwohner berechnen.


(Gekürzte Version:)

Präambel
Unser bisheriges Grundgesetz hatte es zugelassen, dass Lobbyismus und Konzerne politisch bestimmend wurden. Mit dieser neuen Verfassung soll die Entscheidungshoheit tatsächlich und faktisch in die Hände der Bevölkerung bzw. Wähler*innen gegeben werden und GEMEINWOHL-orientiertes Handeln in allen Gesellschafts-Teilen bzw. -Sparten die Regel werden statt der Ausnahme. Die Wirtschaft muss uns dienen, nicht wir der Wirtschaft, gleiches muss für alle Behörden und sonstigen Sparten der Gesellschaft gelten. Generell sucht ab jetzt die Gesellschaft ständig nach immer besseren Wegen und Strategien, dass Wirtschaft, Behörden, alle Sparten der Gesellschaft der Bevölkerung dienen müssen und niemand anderem.
In einer Gesellschaft, in der "Meinungsfreiheit" allzu oft als Beleidigungs-Freiheit oder Schlimmeres missbraucht wurde, braucht es an oberster Stelle "Argumentefreiheit", eine ECHTE „Freie Argumente-Kultur (FrAK)“ für jedes sachliche Argument, also eine neue echte Debattenkultur. Diese zu realisieren, ist alleroberste Aufgabe allen staatlichen Handelns. Denn dann können wir bei jedem Thema nach den besten Argumenten gehen für das Gemeinwohl aller, statt nach Willkür und Dogmatismus.
So werden alle relevanten Informationen (auch von verschiedensten ‚Experten‘) frei sichtbar und gemäß sachlicher Argumente-Qualität statt Korruptions-Einflüssen beurteilbar, bei freudiger Offenheit für wechselseitige sachliche Kritik bzw. „Einander-Falsifizieren“.
„Freie Wahl-(Alternativen-)Übersicht für freie Wähler!“ ist das Ziel.
Und im Sinne der Etablierung eines Dauer-Volksentscheides wird gesprochen über ein neues zusätzliches gemeinWOHL-orientiertes Wahlrecht, die „WOHL-Fühl-Stimme“ für alle einzelnen Menschen, womit sie dem Bundeswahlleiter ständig zeigen können, wie gut oder schlecht es ihnen geht, und woran sich dann alle gesellschaftlichen Sparten (Politik, Gesundheits-Wesen, Nahrungs-Herstellung und -Angebot, Sicherheits-Bereiche usw.) maßgeblich orientieren müssen bei allem Handeln.


Art. 1 Das Mehren von WOHLfühlen, Gesundheit, Langlebigkeit und WOHLstand der Bevölkerung ist oberstes Wirtschafts- und Gesellschaftsziel

(1) WOHLfühlen, Gesundheit, Langlebigkeit und WOHLstand müssen, wo immer möglich, gemessen werden und zur Lenkung aller Gesellschaftsteile hin zum GUTES-TUN eingesetzt werden. Diesbezügliche Informationen und alle anderen dürfen und werden zukünftig ausschließlich zur Steigerung des GemeinWOHLs der Bevölkerung verwendet werden, für nichts anderes.
(2) Nur durch besonnenes Schützen, Pflegen und Bewahren der Natur lässt sich WOHLfühlen, Gesundheit und Langlebigkeit der Menschen steigern, also wird auf die in Absatz (1) genannte Weise für die Natur ausreichend gesorgt werden durch alle Wirtschafts- und Gesellschaftsteile.

Art. 2 - Schutz des Gemeinwohls

(1) Bei allen ökonomischen Aktivitäten hat das Schutzbedürfnis der Bevölkerung, ihres WOHLfühlens, ihrer Gesundheit, Langlebigkeit und ihres WOHLstandes einen absoluten Vorrang. Wer diesbezügliche Schäden verursacht, wird für sein Handeln durch Reduktion der zukünftigen "VERDIENSTZUSCHÜSSE" sanktioniert, sodass danach dem Gemeinwohl bestmöglich gedient werden muss und wird.

(2) Wer Schäden an den Kunden, Mitarbeitern und Anwohnern verursacht, wird für sein Handeln durch Reduktion der zukünftigen Verdienstzuschüsse zur Verantwortung gezogen. Zur Maßgabe des Gemeinwohls werden die Gemeinwohl-Systematik der Gemeinwohl-orientierten Wirtschafts- (und Gesellschafts-)Ordnung nach den www.NextScientistsForFuture.de GWO und die GWÖ (Gemeinwohlökonomie nach Christian Felber) verwendet.



1. und 2. Vorsitzender dieBasis-Österreich im Talk mit Experte Next Scientists For Future: Kurzversion https://youtu.be/8Fy5-FxNbqY Langversion: https://youtu.be/sMWZvsuSIRc

Ohne die von Corona-Ausschuss, KenFM, Kai Stuht usw. bekannten Externen Experten NextScientistsForFuture. de kann dieBasis leider niemals Erfolg haben. Denn nur die haben ein Potenzial von 56% Stimmen
Die Grünen sind bekannt geworden durch Strommasten-Umsägen, die AfD durch den Medien-Liebling Hans-Olaf Henkel und seine Million Leihgabe. Ihr habt nur die Meistgehassten. Ohne NextS4F. de geht nix!!!

Großer Sender: KenFM : Sendung über www.NextScientistsForFuture.de mit Dr. med. Wolfgang Wodarg vor Corona-Ausschuss (RA Dr. Reiner Fuellmich RAin Viviane Fischer :
https://kenfm.de/corona-untersuchungsaus...ochen-mitschka/
https://youtu.be/9_rpVytf25I
https://lbry.tv/@percep7ioneer-corona-au...ize-im-System:6
https://dein.tube/watch/mvhL7VBGM6Q5FJP

Wahlergebnisse weit sogar unter unseren Vorhersagen. Wir hatten für dieBasis z.B. 1,8-4,9% für möglich gehalten, faktisch nur 1%. WiR2020 nur 0,8%. Hoffentlich kann WiR2020 de damit weiterarbeiten, nachdem die Illegalen verabschiedet wurden.

Zwei neue Gerichtsurteile bestätigen illegales Handeln bei WiR2020 eu im Gegensatz zu WiR2020 de.

https://WIR2020Partei.eu Leider mussten wir am eigenen Leibe erfahren, dass es sich dabei um eine aus unserer Sicht verfassungswidrig handelnde Partei handelt, weswegen wir beim Verfassungsschutz beantragen, sie als Prüffall zu führen. Menschenrechte anderer scheinen in der Partei egal zu sein.

WIR2020 als Prüffall des Verfassungsschutzes im Auge zu behalten, wird angeregt werden. Landesvorsitzender beweist in neuerlicher Mail, dass menschenverachtende Praxis für mindestens 2 Vorstandsmitglieder und mindestens ein weiteres Mitglied überhaupt kein Problem darstellt. Stattdessen werden die Opfer der Hetzschrift weiter beschimpft.

Die dpa Deutsche Presse Agentur wurde gerade ausführlich telefonisch und per Mail informiert über den WIR2020-Skandal.

Die Zerstörung von WIR2020. Riesenskandal. Nicht: Die Zerstörung der CDU (Rezo 18 Mio. Clicks) Sondern von einer neuen Corona-kritischen Partei, die Baden-Württemberg regieren möchte. WIR2020 eu hat sich selbst zerstört. Eine beispiellose Diffamierung wurde geleakt, bei der fast jedes Wort eine nachweisbare Unwahrheit ist. Wird in täglichen Sendungen aufgearbeitet. Hier nur die erste, alle weiteren bitte direkt auf dem Sender schauen: https://youtu.be/4-5R_jkJXtQ

Ein Mitglied von WIR2020 eu hat eine Petition gestartet:


Ein von uns beratenes Partei-Mitglied hat am 12.2.21 eine Petition gestartet betreffs unserer Gesundheitsreform, und danach quasi einen Wettbewerb gestartet mit einem Vorentwurf zur Gesundheitsreform von WIR2020 eu von der Homepage BaWü, mit eindeutigem Ergebnis: Überwältigend positive Reaktion der Wählerinnen auf die NextScientists-Variante, praktisch Null positive Reaktion auf den WIR2020-Vorentwurf:

https://www.openpetition.de/petition/onl...n#petition-main

https://www.openpetition.de/petition/onl...uecklich-bleibe

Zu den vielen positiven Kommentaren:
Wähler*innen-Kommentare zum Staatscoaching SC der NextScientists/Weltrat

Womit sich wieder mal die herausragend positive Wählerreaktion auf die Reformkompetenz der Next Scientists zeigte. 201 Unterzeichner und 60 rundweg positive Kommentare. Ein Gesundheits-Reform-Entwurf aus einer Neupartei-Homepage erbrachte bisher nur 11 Unterschrift 1positive Kommentare. Daran sieht man, welche winzigen Erfolgsaussichten Neuparteien ohne die Reformen der Next Scientists haben.

Hier nur die ersten begeisterten Kommentare der Unterzeichner.

Lorenzo Urso (Schifferstadt) - 12.02.2021 11:48 Uhr

Mir ist diese Petition wichtig, da ich finde, dass wir uns zu sehr auf Medikamente verlassen, um unsere schlechten Lebensgewohnheiten und industrielle Ernährung auszugleichen. Ein grundlegendes Umdenken muss her.
1 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Ivonne Vielsack (Prittriching) - 12.02.2021 11:45 Uhr

Viele Ärzte schauen nur von Fall zu Fall oder dass Ihre Bilanzen stimmen. Wenn einem Arzt aber die Krankheitsgeschichte seiner Patienten wichtig ist und er quasi dafür sorgt, dass er arbeitslos ist, aber die Kassen auch weniger zahlen müssen, sollte das honoriert werden und nicht zur Praxisaufgabe führen.
1 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Nicht öffentlich (Hildesheim) - 12.02.2021 11:37 Uhr

Da die sog. SALUTOGENESE jeden Bürger auch Ansporn selbst für die eigene Gesundheit und Eigenverantwortlichkeit ermöglicht. Und den pharmazeutischen Riesen allmaehlich den Hahn abdrehen könnte.
1 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Nicht öffentlich (Ludwigsburg) - 12.02.2021 10:39 Uhr

Ich denke unser gesamtes Gesundheitssystem ist auf den Kopf gestellt und würde sogar noch weiter gehen und ein Modell bevorzugen, das sich an den alten Chinesen orientiert. Das Prinzip: alle bezahlen den Doc solange sie gesund sind. Wer krank wird bezahlt nicht mehr, so lange, bis er wieder genesen ist. So wird ein Anreiz für die Gesundheit der Bevölkerung geschaffen, keiner, sie mit Pharmaka zuzuschütten.
1 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Nicht öffentlich (Jena) - 12.02.2021 11:47 Uhr

Danke für den Vorschlag! Erst gestern hatte ich ein Gespräch dazu....: Warum ich eigentlich die einfachen, natürlichen, sanften, effektiven, auch vergleichsweise günstigen Mittel & Behandlungen selbst zahle, die mir über die letzten Jahre körperlich wie seelisch aus einer Krise helfen und weitere Entwicklungen mit Negativtrend gestoppt haben. Von Hausärzten leider vorwiegend Schulterzucken, Stirnrunzeln und vergleichsweise äußerst geringfügige Hilfe (im Rahmen der Optionen..).. Kassenoptionen haben in den Jahren vor meiner Entdeckung wunderbar ausgebildeter Heilpraktiker*innen keine annähernd effektive Antwort und "Ergebnisse" gegeben. Sehr schade, um es gelinde zu sagen. Dann ist da eben noch die Frage, wie mensch solch sogenannte "alternative" Behandlung überhaupt bezahlen soll, wenn er/sie aufgrund einer gesundheitlichen Krise kaum in der Lage ist, ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften - auf Grundlage von HartzIV ganz sicher nicht! Es wurde in einem früheren Kommentar bereits erwähnt, was ich gestern im Gespräch zum Besten gab: Dass die traditionellen chinesischen Ärzte Geld dafür bekommen haben, Gesundheit zu erhalten und Krankheit zu verhindern. Eben "Yangsheng" - "Lebens"pflege. Das "Kranken"kassensystem springt eben fast nur ein, wenn sich bereits Krankheit manifestiert hat. Immerhin, das ist wertzuschätzen! - Doch irgendwie nicht mehr zeitgemäß und effektiv, basierend auf den Stressoren, denen so viele Menschen in der heutigen Zeit ausgesetzt sind, und auf der Grundlage des lange angesammelten und wiederentdeckten Wissens über Prävention, Krankheitsursachen und Selbstregulation. "Gesundes erhalten" vor "Krankes reparieren"!
0 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Nicht öffentlich (Aurich) - 12.02.2021 11:23 Uhr

Weil ich den Ansatz sinnvoll empfinde.
0 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Jennifer Ambron (Groß-Bieberau) - 12.02.2021 11:20 Uhr

Gesundheit in den Fokus zu stellen ist wichtiger, als Menschen in einen zahlungsfähigen Gesundheitszustand zu bringen.
0 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Robert Maydt (Emersacker) - 12.02.2021 10:53 Uhr

Neue Ansätze im Gesundheitssystem sind aus meiner Sicht heilsam. Da Mensch meistens erst krank sein muss, um Unterstütztung aus dem Gesundheitssystem zu bekommen. Führt das aus meiner Sicht zu einem verstärkten Fokus auf die Krankheit. Dabei wird für mein Empfinden der Fokus auf die Grundlagen für eine anhaltende Gesundheit stark vernachlässigt. Um da ein Umdenken rein zu bringen, finde ich, ist die Petition ein potenzieller wirkungsvoller Schritt.
0 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Anne-Katrin Seehaus (Lietzen) - 12.02.2021 10:34 Uhr

Weil derzeit der kranke Menach gewinnbringend ist und das muss sofort aufhören.
0 Gefällt mir Gefällt mir nicht Unangemessenen Inhalt melden


Luis Eckenberger (Ganzlin) - 12.02.2021 10:06 Uhr

ich glaube an die relevanz der reformen der next scientists for future, die können das besser erklären als ich
0 Gefällt mir Gefällt mir nicht Una



WIR2020 eu wird über neues Wahlprogramm diskutieren:

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte"

Auf was sollten alle Parteien, auch dieBasis WIR2020 FrAK-Patei, falls man es wirklich ernst meinen sollte mit Echter Demokratisierung, hinauslaufen?

Auf Volksentscheid-Wahlprogramme mit allen sich wesentlich voneinander unterscheidenden Reformkonzepten für alle gesellschaftlichen Teilbereiche, erarbeitet in Talks mit allen verfügbaren partei-internen und Externen Experten und mit Hilfe von Referaten über nicht verfügbare Experten.

Provisorisches erstes inspirierendes Vorbild mit Auszügen auch aus Wahlprogrammen der partei-internen Experten von WIR2020 und dieBasis und aus Talks und Referaten bezüglich Externer Experten, erstellt von einem Mitglied von WIR2020 eu, - hier leider nur in suboptimaler Bildqualität: https://rat-der-weisen.beepworld.de/ Vielleicht gelingt es ja jemandem, das besser und offen bearbeitbar präsentieren zu können?



Sensation! Endlich ein Zeichen für eine vernünftige Fusion bzw. Bündelung aller Kräfte: Eva Rosen (WIR2020 eu, will dort Vizevorsitz niederlegen) und Markus Haintz treten in dieBasis-Partei ein: https://youtu.be/NShjj07Nr0s dieBasis erlaubt Doppelmitgliedschaften. Deshalb jetzt alle von WIR2020 und FrAK-Partei sofort auch in dieBasis eintreten und sofort anregen: Gemeinwohl-Ökonomie, Next Scientists For Future und weitere Experten durch die Parteibasis befragen lassen und dann schnell neues viel besseres Wahlprogramm machen. Und dann Gas geben: Alle Promis bei jedem Auftritt als Parteimitglieder auftreten... Sonst wirds nix...

WIR2020 eu-Mitglied und Mitglied Orgateam FrAK-Partei befragen Experten/ Reformer NextScientistsForFuture im Rahmen der TDDS TourDurchDieSender https://youtu.be/644Sbir_A7U

17.1.21 20 Uhr nächste TourDurchDieSender-TDDS-Talkshow. Alle herzlich eingeladen: +49 (0)221 4308 2527 info@NextS4F.de
Die WISSENSCHAFTLICHE TAGESSCHAU HEUTE DEMOKRATIE PUR-TALKSHOW:
dieBasis WIR2020 FrAK-Partei -Mitglieder und Wähler*innen befragen Experten/ Reformer zu besseren Reformen, die bis zu 56% bringen können!!!
Politik-Talks auf allerhöchstem Niveau...


dieBasis und auch WIR2020 eu -Landtagswahlkampf-Veranstaltung mit David Claudio Siber und hochinteressanter Diskussion in den Kommentaren zur Frage: Hat sich dieBasis jetzt schon selber zum Untergang verurteilt? Auch bei den anderen Sendungen die Kommentare beachten zum Thema Rückkehr zur Basisdemokratie statt Wegfiltern kompetenter Experten/ Reformer zugunsten weniger kompetenter ohne Parteibasis-Diskussion und -Abstimmung:
https://youtu.be/8VYOj5gN_M4
https://youtu.be/UX8Z__kOq8c
https://youtu.be/TeWNsoDQcsY
Wenn die Neuparteien wieder zurückkämen auf den basisdemokratischen Kurs, nicht vorschnell ohne die Parteibasis die kompetenten Experten/ Reformer wegzufiltern zugunsten wenig kompetenter Experten/ Reformer, dann bräuchte die wiederum Stimmen wegnehmende FrAK-Partei nicht zu den Wahlen anzutreten. Hier die Erklärung, die von allen als quasi "Offener Brief" überall gepostet werden darf:
Hier der Kommentar zum Programm von WiR2020:
Ganz obenan müsste wohl tatsächlich bei allen neuen (Partei- oder Initiativen-)Programmen, (Friedens- und Gesellschafts-)Verträgen usw. stehen, dass endlich Schluss ist mit den bisher üblichen Korruptions-Systemen ------ wo Standpunkte bzw. Argumente nach Willkür bzw. nicht-argumentativen Methoden aussortiert werden!
Stattdessen müsste man möglichst alle Argumente auf den Tisch kommen lassen (gemäß "Beutelsbacher Konsens": 'Freie Wahl für freie Wähler -- ohne Vormünder und deren Filterungen!'), und rein nach Argumente-Qualität gehen, statt Korruptions-Einflüssen (äußere Macht, Geld, Willkür..., halt alle Formen nicht-argumentativer Durchsetzung oder Diskriminierung)...
Und es darf auch nicht sein, dass anders als durch die Wähler-Basis Orientierungen festgelegt werden...
Eine erste gesellschaftlich angemessen sichtbar gemachte "Freie Argumente-Plattform" wird dafür als Zentral-Tool gebraucht!
Einen Experimental-Keimling für solche "Freie Argumente-Plattform" versuchen wir in unserem Forum: FREIE ARGUMENTE-KULTUR: für Orientierung an besten Argumenten in allen Fragen - statt Manipulation / 1. FrAK-Partei - FreieArgumenteKultur-Partei - Orgateam
Wenn neue Partei-Versuche tatsächlich mit der Korruption aufhören, würden wir gern damit fusionieren... Wenn nicht, braucht es einen Neu-Ansatz für eine FrAK-Partei...
Namaste. Öff Öff
https://t.me/oeffoeff
Ich schrieb mein Anliegen in ähnlichen Worten auch schon ins Forum von DieBasis: https://diebasis-forum.de/thread-1068.html

dieBasis-Mitglied Prof. Martin Schwab und Paula P`Cay (RT Deutsch usw.) Ehrengäste in der TDDS2 auf dem neuen Polit-Talkshow-Sender mit der sachlichen Moderation, siehe Link unten. Der neue gute Talkshow-Sender des Internetfernsehens legt Playlist an für Sendungen mit dem den Parteien zur Wahlprogramm-Entwicklung zur Verfügung stehenden EXPERTEN/ REFORMER www.NextScientistsForFuture.de vom Weltrat an: https://www.youtube.com/watch?v=qHi-hmRu...4U4hKMo&index=1

Unser (Reformer: Weltrat/ NextScientists-) Mitglied Dr. med. Michael Spitzbart bei Punkt.PRERADOVIC im Talk:
https://youtu.be/iAzkWnTLXhc

In einem guten Wahlprogramm sollte das leidige Thema nur mit einem einzigen Satz stehen: Wir übernehmen sofort die erfolgreiche Strategie Weißrusslands, Atemwegserkrankungen zu ignorieren!

FrAK-Partei - FreieArgumenteKultur-Partei , Orgateam gegründet, nach Abkehr zweier Neuparteien von der basisdemokratischen Offenheit gegenüber ALLEN Internen UND Externen Experten/Reformern und damit der Beendigung einer Neuwissen ermöglichenden Kultur der freien Argumente, wodurch das Dazulernenkönnen dieser Neuparteien beendet wurde. Es gibt jetzt also nur noch 2 Parteien, die die grundsätzliche Offenheit für alle Externen und (partei-) Internen Reformer und damit das Dazulernenkönnen und Neuwissenerwerbenkönnen beibehalten haben.

Frauen-Bus-Tour jetzt wohl beendet, oder wieder nur Falschmeldung?

Endlich wieder eine Sendung (mit dem Ex-Grünen David C. Siber), systematisch die Partei, (hier: dieBasis) bekannt zu machen, siehe Link am Ende. Und ganz unten eine Sendung von WIR2020. Aber bisher viel zu wenig davon, die alles entscheidende Wahl ist schon Anfang März...
Und Inhalte, warum man als Wähler diese Partei wählen sollte, sind viel zu mager. Man erreicht so zu wenig Wähler über die Maßnahmen-Kritiker hinaus. Denn wer die Maßnahmen kritisch sieht, kann die AfD, dieBasis oder WIR2020 wählen. Dadurch dürfte sich diese Wählergruppe in 3 Teile aufspalten, von denen jeder einzelne Teil zu klein sein wird und unbedeutend bleiben wird.
Nicht, wer das Sagen hat, sondern wer das VERSCHWEIGEN hat, ist ausschlaggebend:
Um zusätzliche Wählerstimmen zu gewinnen, dafür fehlt das Potenzial von 56% der 8 Externen Reformer Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..." . Das passiert, wenn Einzelne die Liste der Externen Experten/Reformer begrenzen durch Weglassen und Verschweigen z.B. der Erfahrensten. (Und wer wirklich kompetent ist, für den kommt die Mitgliedschaft in einer Partei nicht in Frage, weil dann ja die Neutralität als Externer Experten/Reformer nicht mehr gewahrt wäre. Z.B. sagt der berühmte neutrale Prof. Sinn ganz klar, dass er jede Nähe zu einer Partei vermeidet. Wer also dennoch kompetent regieren wollte, muss also, um nicht die kompetentesten Konzepte von vornherein auszuschließen, grundsätzlich mit einer Liste der neutralen Externen Reformer/ Experten/ Regierungsberater arbeiten, und die Basis der Partei müsste sich damit beschäftigen und entscheiden, wen sie in Online-Konferenzen mehrerer Externer Reformer mindestens als Kurzreferat hören will, um danach unterschiedliche Varianten einzelner Programmpunkte abstimmen zu können.)
Man erkennt nicht, dass Basisdemokratie als das Hauptargument, warum man denn die Partei wählen sollte, schon in den Startlöchern scheitert, wenn man der Basis einer Partei nicht wenigstens in Online-Konferenzen eine unzensierte, verschweigensfreie Liste der sich anbietenden Externen Reformer/ Regierungsberater vorlegt zusätzlich zu den parteiinternen Programmpunkt-Vorschlägen, sondern wenn einige wenige Personen aus ihrem subjektiven und begrenzten Wissensraum heraus den Mitgliedern diese Angebote und Vorschläge teilweise oder in Gänze vorenthalten und damit und danach der Debattenraum beschränkt ist auf den begrenzten Wissensraum einiger weniger Personen und auf parteiinterne Vorschläge zu den einzelnen Programmpunkten.
Damit ist durch Informationsbegrenzung die Basisdemokratie von Anfang an ausgehebelt, denn die Chance des Basisdemokratischen endet schon mit der Informations-Begrenzung.
Die Chance, die darin liegt, dass die Parteibasis als hoffentlich annähernd repräsentative Wählerstichprobe hoffentlich zu Entscheidungen kommt, die weit besser sind als die Begrenztheit einzelner Personen, ist schon zunichte gemacht, sobald der Parteibasis nicht alle Angebote und Vorschläge neutral bleiben müssender Externer Reformer und deren Vorschläge zu einzelnen Programmpunkten vorgelegt werden, sondern einzelne wenige Personen filtern und entscheiden, welche Angebote und Vorschläge sie der Parteibasis verschweigen.
Damit ist dann eine solche Partei automatisch nur noch eine Partei dieser wenigen Personen, und das Basisdemokratische ist ab dem Moment schon nicht mehr existent, denn danach kann ja die Parteibasis nur noch aus den Ideen auswählen, die diese wenigen Personen in den Debattenraum reinlassen bei gleichzeitigem vorherigen Ausschließen und Wegfiltern aller anderen Reformkonzepte. Womit dann die Basisdemokratie ausgehebelt wäre...
Damit ist dann die Partei genauso tot wie alle anderen Parteien bisher auch, bei denen einige wenige Personen durch Verschweigen und Wegfiltern den Debattenraum auf ihren eigenen Denkraum begrenzen und später auf diejenigen Sekretär*innen der Vorzimmer, die dann auch wieder mit ihrem noch begrenzteren Denkraum durch Verschweigen und Wegfiltern das Denken noch einmal gewaltig weiter verengen. Am Ende kommt dann wie bei jeder anderen Partei auch Neues nicht mehr am Vorzimmer vorbei, die Chance Basisdemokratie ist vertan und die Reformkompetenz ist nahe Null.
Am Ende bleibt das alte Dilemma: Viele Fans, die (über den Mitgliedsbeitrag) als Spender auftreten, gibts nur für Durchschnittliches. Was fehlt, ist, dass jemand eine Partei aufmacht, die einfach alle Externen Reformer/ Regierungsberater einlädt und nach deren kontroversen Diskussionen ihr Wahlprogramm auswählt.
https://youtu.be/GO4_o7iSpV4
Und hier kann man sehen, was passiert, wenn einige wenige Personen die Liste der Externen Reformer begrenzen, andere wegfiltern durch Verschweigen und so zu einem Landtagswahlprogramm kommen, das viele schöne Worte enthält, die aber von den Wähler*innen wahrscheinlich (hoffentlich nicht) nicht gewählt werden können, weil nicht konkret genug und nicht mitreißend genug: https://youtu.be/5PALLPxKrdY Verbesserungsvorschläge zu diesem Wahlprogramm: https://www.youtube.com/watch?v=SN00YXXT...smf8BdE4yqysJIl

Schöne Bescherung an Heiligabend: https://youtu.be/MbGFFDeBb5g Macht man sich so Freunde und Massen an Wählern einer Neuen Großen Volkspartei? Hoffentlich nutzt das Ganze mehr als es schadet. Dazu kommen die Sorgen bei den Wahlprogrammen: Sendereihe https://www.youtube.com/watch?v=SN00YXXT...smf8BdE4yqysJIl Es bleibt nur zu hoffen, dass die Partei es dennoch irgendwie schafft.

Man wollte doch alles anders machen als die CDU und SPD und nicht wie die Regierung eine EINSEITIGE Vorauswahl der Externen Experten und Externen Reformer treffen (CDU/SPD einseitig nur Drosten Wieler Lauterbach ohne Bhakdi Wodarg Schiffmann). Aber beim Landtagswahlprogramm Baden-Württemberg hat irgendjemand auch wieder eine Vorauswahl von einigen Externen Experten/Reformern getroffen, OHNE bezüglich dieser alles entscheidenden Frage die Basis der Partei zu befragen. Warum wurden die von so Vielen bei Corona-Ausschuss, Kai Stuht, Roger Bittel usw. hochgelobten Externen Reformer www.NextScientistsForFuture.de und deren Programmvorschläge der Parteibasis nicht zur Abstimmung vorgelegt? Warum wurden nicht andere Vorschläge bezüglich Externer Reformer von Seiten der Parteibasis erfragt und dann mit abgestimmt? Passiert hier jetzt schon das Gleiche wie in CDU und SPD?

WIR2020 (eu) UND dieBASIS genauso: Landesverband Baden-Württemberg geht den gleichen Weg wie Michael Ballweg, 2,6%. Richtig ist, dass man bei der ersten Wahl unbedingt antreten muss, aber eben mit einem begeisternden Programm, um sofort im ersten Anlauf 5% zu erreichen. Beim Programm wurden zwar, wie es richtig ist, mehrere Externe Reformer hinzugezogen, aber abgesehen von der Gemeinwohl-Ökonomie nicht die kompetentesten, weswegen zu befürchten steht, dass die Partei sich selbst ruinieren wird mit 3-4%, wonach die Wähler auch in allen anderen Teilen Deutschlands ihre Stimme nicht wieder vergeuden werden an eine chancenlose Partei. (Kurz danach nicht mehr erreichbar: ) https://youtu.be/FzYldm-uMjg und die Verbesserungsvorschläge der NextScientists in der Sendereihe https://www.youtube.com/watch?v=SN00YXXT...smf8BdE4yqysJIl Es bleibt nur zu hoffen, dass die Partei es dennoch irgendwie schafft.

Aus Interview kann man vermuten: Aus WIR2020 wurden jetzt wohl 3 Parteien: https://Neo-Partei.de , WIR2020 eu und WIR2020 de. Wann kommt eine neue Homepage für WIR2020 de?

Prominenz 56 x Kompetenz 0 = 0 WAHLERFOLG
Kompetenz 56 x Prominenz 0 = 0 WAHLERFOLG
Kompetenz 56 x Prominenz 50 = 28% WAHLERFOLG= Kanzlerschaft

Zitate in google gefunden: Schwarmintelligenz? Von wegen, eher Schwarmdummheit
Zitate Artikel: Gemeinsam sind wir blöd

kann es passieren, dass wir felsenfest davon überzeugt sind, gemeinsam zur richtigen Antwort gelangt zu sein, aber trotzdem katastrophal daneben liegen. Die Schwarmintelligenz ist zur Schwarmdummheit geworden. Im Kollektiv steigt nur die eigene Überzeugung, nicht das Wissen Auch Gruppendruck macht nicht klüger Der Mitläufer in uns... nachzudenken, und zu einer verlässlichen Überzeugung zu kommen. Die kann man dann mit anderen diskutieren. Vielleicht schaffen wir dadurch dann doch den Schritt von der Schwarmdummheit zur Schwarmintelligenz.
Weitere Zitate: In einem schwarmdummen System wird zusätzlich das Vernünftige, Logische diskriminiert und als schlecht und negativ dargestellt, wobei Verbesserungsvorschläge ignoriert werden. - Der Effekt der Schwarmdummheit "Schwarmdumm - so blöd sind wir nur gemeinsam" Schwarmdummheit, die so tragisch enden kann... Die Schwarmdummheit macht uns am Ende selbst ganz verrückt... Dieser Effekt betreffe alle Gremien in Politik und Wirtschaft, überall, wo man zusammensitze und diskutiere. "Ein derartig zustande gekommener Konsens kann eine schlechte Entscheidung sein." Die dumme Seite der Schwarmintelligenz Der Schwarm versagt - Zitate Ende.
(= klare Empfehlung, alle Externen Reformer zu hören, mit ihnen zu diskutieren, sie untereinander diskutieren zu lassen, so neues Wissen zu erwerben, und dann über die verschiedenen Parteiprogramm-Vorschläge der Externen Reformer unter Rückbezug auf das neu erworbene Wissen zu konsensieren bzw. abzustimmen.)

Endlich die erste Eintragung beim Bundeswahlleiter: Partei WIR2020 (eu). Erstes Telefonat zwischen Externen Reformern NextScientists und Bundesvorsitzendem Herrn Romberg. Erste Aktivitäten Richtung Unterschriften-Sammlung: https://youtu.be/L0UHiOYBMy0 Hoffentlich wird man bedenken, dass nur Prominenz PLUS Kompetenz (der Externen Reformer) das Scheitern verhindern kann. Auch dieBasis zur alles entscheidenden Landtagswahl Baden-Württemberg zugelassen.

Sahra Wagenknecht mahnt: https://youtu.be/RDnbyvvRRDA

Prof. Walach, u. a. Mitglied Weltrat und NextScientists, Externe Reformer und Berater Orgateam WIR2020 de, mit Impfkritiker Tolzin im Bundestag: https://youtu.be/G-p8RfE-Dqs

Weiter geht es in der untenstehenden Antwort, dort finden Sie die älteren Nachrichten: Kommentare von Wählern zu NextS und Weltrat

#2 RE: Kommentare von Wählern zu NextS und Weltrat von MicWeber 27.09.2021 10:28

Schon länger bekannt, aber jetzt erst auf der Homepage: DR. MED. CLAUS KÖHNLEIN, NEUES MITGLIED DER PARTEI DIEBASIS

Überall auf den Demos Stress mit Polizei und Antifa. Hoffentlich hat das positive Effekte auf den Wahlkampf und nicht nur negative Effekte.

Bei der jetzt kommenden Wahl 5,0 % muss jetzt das Arbeitsziel aller sein. Nur Einigkeit aller Prominenz PLUS EINIGKEIT aller Kompetenz der Externen Reformer kann das schaffen. Wahrscheinlich lädt bald ein neuer Markus Lanz des Internet-Fernsehens alle zur Talkshow ein.

Prof. Bhakdi spricht Klartext bei Fox News Channel: https://youtu.be/GjfL3DigBLU

Behörden versuchen, Eva Rosen auszubremsen mit Einreiseverbot.

Externe Reformer NextScientistsForFuture bei Wahrheitskongress, wo auch Samuel Eckert sprach: https://youtu.be/BHfxoKmB6pM

TourDurchDieSender 1 TDDS1 NextScientists-CUT (gekürzt, gestrafft) erschienen: https://youtu.be/dQs0J268I3g Verhandlungen zu TDDS2 laufen.

RAin Viviane Fischer Corona-Ausschuss & dieBasis und 2 Vorstandsmitglieder dieBasis in Talkshow: https://youtu.be/vku4lCGSsyg

Dr. med. Gerd Reuther https://youtu.be/jyemPnEstEw https://youtu.be/eVhJIh94N-E wird neues Mitglied der basisdemokratischen Partei Deutschland. Toller Arzt und Kritiker des kranken Gesundheitswesens.

Frauen Bus Tour Eva Rosen Miriam Hope hat gerade begonnen in Karben - Neue Sendungen auch dazu und Mißstand Gesundheitswesen siehe oben 7. Bester Sender

Da ist endlich der 1. Teil TDDS1 TourDurchDieSender 1 auf dem Sender "die Welt klar Sehen" https://youtu.be/3qb8EGUq4Gc und der 2. Teil https://youtu.be/MeqOwS5xpek Damit man besser versteht, vorbereitend und parallel schauen: Diskussionen & Antworten zu "Kommentare von Wählern..."

Zwischen 17-30 % gegen die Maßnahmen. Die können die neue Volkspartei wählen!

Fr 21 Uhr Externe Reformer NextScientists beim https://www.wahrheitskongress.de

Gute Nachricht für WIR2020 eu: Sendung aufgetaucht, die ihren Externen Berater Prof. Bhakdi als vernünftigen linken Industrie- und Wissenschaftskritiker zeigt: https://youtu.be/9NjpKlQORtE

RTL-West sensationell C-nachdenklich: https://youtu.be/E93iyZUGsKw

TourDurchDieSender TDDS1 - Alle warten sehnsüchtig, dass der Sender endlich sendet.

TourDurchDieSender 1 ist im Kasten!!! Heiße kontroverse Diskussion über Gemeinwohl-Ökonomie, Bedingungsloses Grundeinkommen, Economy4Mankind und NextScientistsForFuture als mögliche Grundlagen des endgültigen Parteiprogramms WIR2020. Mit 3 WIR2020 - Parteimitgliedern über 4 Externe Reformer und deren gegensätzliche Empfehlungen für das Parteiprogramm. Die Qual der Wahl haben am Ende die Parteimitglieder... Seid gespannt, kommt in den nächsten Tagen...

Prof. Schrappe im ZDF: Diese (C-) Zahlen sind nichts wert... https://www.zdf.de/nachrichten/politik/c...hrappe-100.html

Eva Rosen WIR2020 eu kündigt auf youtube Bus voller Frauen Tour bzw. Frauen-Bus-Tour durch Deutschland an. Miriam Hope ist auch dabei. Sendungen siehe oben: 7. Der beste TV-Sender. Die Tour dürfte viel Publicity für die Partei WIR2020 eu bedeuten.

Bei der Di beginnenden TourDurchDieSender wird es gleich zu Beginn auch um die GWÖ Gemeinwohl-Ökonomie und um BGE Bedingungsloses Grundeinkommen als Externe Reformer gehen. Und natürlich besonders um die Externen Reformer Econonomy4Mankind und NextScientists und deren GWO.

Ganz nette Artikel über die Externen Reformer www.NextS4F.de /Weltrat: http://www.lazarus.at/2018/12/02/weltrat...ngt-allen-geld/
https://www.trend.at/wirtschaft/mit-gesu...wunder-10476722

CORONA-INFO-TOUR endet.

Prof. Sucharit Bhakdi und Samuel Eckert treten hier auf: https://www.wahrheitskongress.de Genauso wie die Externen Reformer NextScientists, vertreten durch Dylan, wobei es auch häufig um die neuen Parteien und die Neue Große Volkspartei geht. Unbedingt dabei sein... (Auftritt vor ca. 30 000 Zuschauern)
Don Dylan
Politische Neustrukturierung
Das Interview mit Don ist freigeschaltet
von 27.11 (21 Uhr) bis 28.11.20 (21 Uhr)
Zusammenfassung des Interviews
Im Interview ging es unter anderem um:
-Was sind "parasitäre Meme", "Killer-Viren des Geistes", "vorteilbringede Irrtümer"?
-Was muss passieren, um eine politische Veränderung einzuleiten?
-Ein ganz neuer politischen Ansatz
-Die Wichtigkeit oder Glücksquelle des Musizierens
-Wir brauchen eine gemeinwohlorientierte Wirtschaftsordnung (Vorteile und was es beinhaltet) durch eine neue Volkspartei
-Wir2020 Partei
-Vernachlässigung wirklicher Krankheitsursachen durch Vorteilbringende Irrtümer
-Zensur
-Nextscientistsforfuture
-Pflichten(Schulpflicht, Impfpflicht)
-Neues Schulsystem
Don Dylan, Musiker, Mediator, Psychologischer Berater, Gesundheits- und Präventionsberater, ehemaliger Heilpraktiker f. Psychotherapie & Psychoanalyse (AW)
Ehrenamtlicher Assistent www.NextScientistsForFuture.de und Weltrat
Wahrheitssuche in Wissenschaft und Praxis ein Leben lang...
Auftritte bei Corona-Ausschuss, Kai Stuht Creative Caravan, Roger Bittel usw.
Externer Reformer und Berater eines Orgateams der Partei www.WIR2020-partei.de
LINKS:
www.NextScientistsForFuture.de
www.WIR2020-partei.de
https://youtu.be/BHfxoKmB6pM

"TourDurchDieSender" beginnt Anfang nächster Woche. Damit beginnt der reformen- und programm-bezogene Wahlkampf dann so richtig. Denn welcher Wähler wählt für 4 Jahre eine Regierung, die kein insgesamt restlos überzeugendes Parteiprogramm vorweisen kann? Michael Ballweg musste die Antwort erfahren: Fast niemand, 2,6%. Halt ohne qualitativ hochwertiges Programm... Hier vorab schon mal Talks zwischen Mitgliedern einer der Parteien mit den Externen Reformern NextScientists:
Gesundheitsreform usw.: https://youtu.be/HXbw3B-49kE
Bildungsreform usw.: https://youtu.be/-eT7R88ProQ
Sozialreform Weltfrieden Demokratisierung usw.: https://youtu.be/2u7qVR3MzjY
Mehr Sendungen siehe oben: 6. Die wichtigsten Sendungen

Wäre schön, wenn sich alle auf die TourDurchDieSender konzentrieren würden. Promis, Parteivertreter und Externe Reformer sprechen mit Moderatoren vor Millionen Zuschauern über die Reformierung Deutschlands.


Naturwissenschaftlich: Verschwörungstheoretiker ahnen richtig, dass was schiefläuft. Nur wählen sie die zu einfache Erklärung, dass alle kriminelle Schwarze Schafe seien, die uns Böses wollten, um Kasse zu machen. Die Naturwissenschaft erklärt: Sicher gibt es überall einige wenige Schwarze Schafe mit krimineller Energie, aber die Evolution der Masse läuft anders: Vor langer Zeit war ein Arzt in einem Irrtum und glaubte, dass Winziges wie Viren und Bakterien die große allmächtige Ursache von Krankheit seien und schlechte Nahrung Luft Wasser usw. bedeutungslos. Plötzlich lief sein Geschäft schlagartig besser, weil die Menschen nach seiner irreführenden Beratung nur eine Rettung gegen Krankheit sahen: Von diesem Arzt Hilfe zu kaufen. Der Irrtum hatte sich als vorteilbringend erwiesen. Als Killervirus des Geistes (Parasitäres Mem) verseuchte er seine gut ernährten vielen Kinder und Schüler und Fans und darüber die ganze Welt, auch die Politik und Bill Gates. Und die handeln jetzt falsch, aus ihren Irrtümern heraus.
Und die Medien, die ja auch ihre Killerviren des Geistes glauben, prügeln auf die Verschwörungstheoretiker ein, nicht ahnend, dass auch sie selbst im Irrtum sind. Beide irren also: Verschwörungstheoretiker [b]und
Medien. Die Wahrheit liegt in der Mitte. Die einen sind auf die Vorteilbringenden Irrtümer der Pharma-Virologie-Impf-Test-Masken-Industrie hereingefallen, und die anderen auf die Vereinfachungsschiene: Alle sind kriminelle böse Schwarze Schafe und haben das geplant...
Das Ganze ist also in Wahrheit ein Fehler im System, der nur behebbar durch Positive Anreize ist: Wenn Ärzte Belohnungen nur noch für bewiesene Förderung von Gesundheit und Verhinderung von Krankheit bekommen, verschwindet das Geschäftsmodell Vorteilbringender Irrtum, Ärzte finden zur Wahrheit zurück und alle erkennen: Giftige Nahrung Wasser Luft und Sucht machen die Leute krank, Viren sind relativ unwichtig, C ist höchstens eine kräftige Grippe, - und dementsprechend wird von Anfang an überhaupt kein Lockdown gemacht. Die Gesundheit der Massen wird so gefördert, dass Viren und Bakterien eh kaum noch Chancen haben, zu Problemen zu führen. Überall kehrt Vernunft ein. - Und genau diese naturwissenschaftliche Systemkorrektur bieten den Parteien die Externen Reformer an, am ausgereiftesten die Next Scientists... Die Naturwissenschaft bietet also beiden verfeindeten Seiten die Versöhnung an: Beide befinden sich in Irrtümern, und die Externen Reformer bieten die Reformen an, die alle diese Probleme ein für alle mal beheben.

David C. Siber wechselt von den Grünen zu dieBasis. Erstes sehr nettes Telefonat mit den Externen Reformern NextScientists ein wenig später. Nettes Telefonat der NextS4F.de mit Dr. med. Claus Köhnlein, den Siber ja auch als Mitglied von dieBasis gewinnen konnte. Später auch nettes Gespräch mit Fr. Dr. Karina Reiss, der Ehefrau von Prof. Sucharit Bhakdi und Eva Rosen, die ja alle zur Basis kamen.

Die berühmten Corona-Nachdenklichen Prof. Harald Walach und Dr. med. Michael Spitzbart werden Mitglieder in Weltrat/ www.NextScientistsForFuture.de
(Ca. 14 Stunden-) Sendungen www.NextS4F.de bei: Corona-Ausschuss 12 Dr. Fuellmich RAin Fischer (mit Dr. med. Wolfgang Wodarg), Kai Stuht, Roger Bittel, Orgateam WIR2020 de
Berichterstattung durch Lehrer MaPhy.
Viele nette Telefonate und Kontakte mit Leitungspersonen der neu entstehenden Parteien.
Jetzt aus allem gemeinsam eine neue Regierung formieren mit 56% Potenzial?!!!

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz