[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Seppel
Beiträge: 13 | Zuletzt Online: 25.04.2021
Name
Seppel
Geburtsdatum
8. Oktober 1988
Hobbies
Kochen, backen, Hausarbeit, Spirituosenveredelung
Registriert am:
02.01.2021
Beschreibung
Manche werden Reich, andere enden als Männer.
Geschlecht
männlich
    • Seppel hat einen neuen Beitrag "Gesundheits-Tipps&Neues Dr. Jacob, Prof. Michaela Döll " geschrieben. 09.01.2021

      Scheint so, merkste was?
      Darum halte ich ab sofort den Mund und lese nur mit.

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "Gesundheits-Tipps&Neues Dr. Jacob, Prof. Michaela Döll " geschrieben. 09.01.2021

      "Essen gehört NICHT zum Leben. Wir müssen uns das Essen abgewöhnen. Ausnahmen passieren. Nicht unbedingt einmal täglich essen. Tage, wenn möglich, auslassen. Vielleicht ist es in einer Welt der EssSucht nur so möglich, das Bauchfett loszuwerden."

      Wollt ihr mich veralbern? Das Zitat habe ich dem ersten Beitrag entnommen....
      "Essen gehört nicht zum Leben."
      Auch auf die Gefahr hin daß ich wieder ausgelacht werde, diese Aussage empört mich, ich hab's doch selber versucht ohne Essen zu leben, die Gründe sind nicht wichtig, aber es gab Mal eine Zeit wo ich mir gesagt habe:"ok dann esse ich einfach nichts mehr."
      Ratet mal was passiert ist: abends hab ich mir den bauch voll geschlagen, eben weil der Mensch zwingend Energie in Form von Nahrung zu sich nehmen muss. Oder meint der Beitragsersteller mit der Textstelle "intravenöse Ernährung?" Das kann man in der Tat nicht als "essen" werten.
      Ich hab mir nicht mehr die Mühe gemacht den Rest nach der von mir zitierten Textstelle zu lesen. Allein die Aussage: "essen gehört nicht zum Leben." Ist einen Skandal wert.
      Ich bin dankbar für die Ernährungstipps auf dieser Seite ( werde ich aber nie anwenden).
      Wenn ihr wirklich der Meinung seit essen gehört nicht zum Leben dann verzichtet doch einfach drauf....... Das würde mein Leben soviel einfacher machen ........
      Allein die Zeit die man mit Nahrungsmittelsuche,-anbau-und Zubereitung am Tag verschwendet, zeigt doch wie wichtig Nahrung für den Menschen ist.
      Gruß

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "Freie Argumente-Kultur FrAK: Kohlestopp 2026 ganz einfach... Wie???" geschrieben. 08.01.2021

      Zitat von Dylan im Beitrag #37
      Wozu Sie auf jeden Fall etwas sagen können, ist:

      Wollen Sie, dass Wirtschaft und Politik weiterhin Ihr Leben beschädigen durch nicht-bewußtes und sogar eventuell bewußtes Schlechtes-Tun, oder finden Sie es gut, Politik und Wirtschaft durch neue Methoden dahingehend zu lenken, dass sie Ihnen Gutes tun MÜSSEN?

      Denn darum geht es hier zentral.


      Ja das hab ich gecheckt, und ich habe zu wenig Ahnung um mit zu reden. Alles was ich zu sagen hätte, dreht sich um "flaschengeister". Und die soll ich ja wegsperren. Also mache ich das und verhalte mich ruhig, ich Versuch euch irgendwie praktisch zu unterstützen, ( auf meine Weise, falls das akzeptabel ist?) das sehen wir dann schon.

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "Freie Argumente-Kultur FrAK: Kohlestopp 2026 ganz einfach... Wie???" geschrieben. 08.01.2021

      Liebe leute, ich wollte mich nicht als "Experte" aufspielen, mein Beitrag spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder, die nicht unbedingt auf greifbaren Fakten beruht, ich wollte niemandem auf die Füße treten. Solche Diskussionen sind mir auch eher wurscht.
      Ich wurde gebeten mich an den Diskussionen zu beteiligen, und das habe ich versucht.
      Je mehr ich hier mit lese, desto mehr bekomme ich den Eindruck das ich mich aus euren Diskussionen lieber raushalten sollte, da ich einfach zu wenig Ahnung habe um überhaupt bei irgendeinem Thema mitzurden ..... ( Ich beziehe mich auf Öffis Beitrag zu meinem Beitrag, falls das nicht ersichtlich ist, ich weiß nicht wie man zitiert).
      Gruß

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "FREIE ARGUMENTE-KULTUR: Vernetzte Info- und Bildungs-Programme" geschrieben. 05.01.2021

      Wir könnten den Menschen ja Mal vor machen und zeigen wie es sich anfühlt direkt und unmittelbar an politischen oder gerichtlichen Entscheidungen beteiligt zu sein.
      Das was wir haben ist ja ein durch und durch korrupter Demokratie system, und den Menschen gefällt es weil sie es fäir finden das die Mehrheit über die Minderheit herrscht. Wenn man ihnen einfach zeigt daß es auch direkt geht und der einfache Bäcker Mal Recht sprechen darf, vielleicht gewinnt man doch den ein oder anderen für die gute Sache....
      Gruß
      Schaut euch die Doku an dann wisst ihr was ich meine.
      Terra X- große völker- die Griechen, auf YouTube

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "CO² - Reduktion" geschrieben. 05.01.2021

      Dieses ganze CO2 Theater finde ich lächerlich, ist ist erwiesen daß die Erde immer wieder Mal Hitze und Kälteperioden durch macht, die Pflanzen brauchen CO2 zum Leben, die Pflanzen geben Sauerstoff ab den wir zum Leben brauchen. Das ganze ist ein Kreislauf.
      Sorry an solchen Diskussionen mag ich mich ungern beteiligen, weil das wieder Ablenkung vom wesentlichen ist. Ihr könnt euch gerne einzelne Lieblingsthemen raussuchen, solche Diskussionen haben für mich keinen Wert.
      Gruß

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "Freie Argumente-Kultur FrAK: Kohlestopp 2026 ganz einfach... Wie???" geschrieben. 05.01.2021

      Ich verstehe den ganzen Hype um den Kohle/Atom Ausstieg nicht. Ich meine: saubere Energie? Ja gerne. Aber unsere Möglichkeiten erneuerbare Energie effizient und flächendeckend zu Verfügung zu stellen sind begrenzt, womit wir uns abhängig machen vom Russen. Und was wenn der uns irgendwann den Hahn zudreht? Gleichzeitig wird die Elektromobilität gefördert, wo soll denn der ganze Strom dafür herkommen, wenn wir ihn nicht selbst produzieren?
      Die pseudo Windkraftanlagen lass ich Mal außen vor, das sind für mich keine Stromproduzenten ( ich will nicht in die Verschwörungstheorien abdriften).
      Gruß

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "Eine Kern-Gruppe der Wandel-Gespräche -- für eine neue Kommunikations-Kultur" geschrieben. 05.01.2021

      Das befürworte ich.
      Gruß

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "100 aus 1000 Jahren - wer fehlt noch? " geschrieben. 05.01.2021

      Ich verstehe den Titel des Themas gar nicht, und noch weniger worüber hier diskutiert wird.
      Auf der ersten Seite geht es um Evolution und auf der dritten um Fridays for future..... ?!?
      Gruß

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "FrAK: Kommune-Projekt "Morgenheut" als ein FrAK-Modell-Projekt" geschrieben. 03.01.2021

      @vibepipe: wenn ich hier mit Öffi fertig bin und er mich lässt, kann ich dich gerne unterstützen, bin sowieso scharf drauf was sinnvolles in die Hand zu nehmen. Ich sitze auf gepackten Koffern. Ich habe auch kein Auto. Aber ich spiele schon länger mit dem Gedanken eine "ape" mit Ladefläche anzuschaffen. Die kleine ape ist ja nicht mehr als ein überdachter Roller und kann ohne Lappen gefahren werden. Ich hab zwar kein Plan von kfz, aber das reizt mich eben doch sehr. Ich trau mir zu das noch zu lernen .

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "FrAK: Kommune-Projekt "Morgenheut" als ein FrAK-Modell-Projekt" geschrieben. 02.01.2021

      Hallo, ich danke für die freundliche Begrüßung.
      Ich hab nicht alle Beiträge komplett durchgelesen, ist alles noch neu für mich und teilweise schwer verständlich, darum bezieh ich mich erstmal auf dein Projekt lieber vibepipe:
      Der Öffi hat Recht: die Gebäude Instandhaltung ist das wichtigste erstmal, denn ohne Gebäude keine Menschen und ohne Menschen kein Gemüse...
      Also was braucht man für die Gebäude Instandhaltung?
      Werkzeuge, Baumaterial, etwas wissen(?) Und ein Transportvehikel.
      Werkzeuge: falls nicht vorhanden:nachbarn/einheimische fragen, eBay Kleinanzeigen, notfalls in den Baumarkt rennen.
      Baumaterial:falls nicht vorhanden: aus dem Wald holen, die einheimischen konsultieren, eBay Kleinanzeigen, notfalls in den Baumarkt rennen.
      Wissen: Bücher lesen, YouTube schauen, googeln, die einheimischen ins Boot holen oder einfach improvisieren.
      (Ich hab ein Rezept für Naturmörtel im Anschlag, als Provisorium super geeignet).
      Transportvehikel: hast du ein Pkw oder Transporter? Falls ja, Perfekt! Falls nein, Hmmm schlecht, die einheimischen fragen....
      Ohne fremde Hilfe ist so ein Projekt kaum zu bewältigen, besonders wenn Mann alleine ist, lass dir helfen.


      "Immer wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her."

    • Seppel hat einen neuen Beitrag "FrAK: Kommune-Projekt "Morgenheut" als ein FrAK-Modell-Projekt" geschrieben. 02.01.2021

      Lieber vibepipe, das verdient allerhöchsten Respekt. Das du dir so ein Mammutprojekt alleine zutraust. Alle Achtung!! Ich bin handwerklich auch nicht sonderlich begabt, allerdings hat es sich bei mir als vorteilhaft erwiesen sich mit den einheimischen anzufreunden. Das kann alles verändern.
      Wenn es um Gemüse Anbau geht bin ich auch kein Profi, doch ganz zufällig hab ich die letzten 2 Sommer mit Gemüseanbau beschäftigt (Grundlagenforschung).
      Gemüse Anbau ist wirklich nicht schwer. Ein bisschen googeln und YouTube schauen reicht aus. Oder mach es ganz old school: Samen in die Erde, feucht halten und warten ...... Easy 😜
      Mein Saatgut Koffer wartet auch schon darauf ausgepackt zu werden.

      Gruß aus dem Odenwald

Empfänger
Seppel
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz